Autor Thema: Beitragsrückerstattung PKV trotz Impfung für Auslandsaufenthalt  (Gelesen 301 mal)

Offline benjamin1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Karma: 0
  • Fragt, ich beiße nicht.
    • Profil anzeigen
Eine Frage an diejenigen unter euch die sich schon mal für einen Auslandsaufenahlt impfen lassen mussten:

Es ist ja in der Regeln üblich dass für eine Beitragsrückerstattung keinerlei Rechnungen eingereicht werden dürfen innerhalb eines Kalenderjahres. So weit so gut.

Jetzt ist es so dass ich für meinen Auslandsaufenthalt in Indien diverse Impfungen auffrischen lassen muss, unter anderem Pertussis, Polio sowie Hepatitis A.
Gerade letzteres ist nicht gerade billig, weswegen ich am überlegen bin eine Rechnung hierfür einzureichen - mir wurde nämlich mal gesagt dass Impfungen die Beitragsrückerstattung nicht beeinflussen sollen.

Wer kann mir hierzu verifizierte Infos geben?






Liebe ist der Wunsch etwas zu geben, nicht etwas zu erhalten.

Offline FreelanceFrank

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Grüß dich Benjamin!

Also zuerst einmal:

das ist von PKV zu PKV verschieden geregelt - ich kann dir also keine allgemeingültigen Aussagen geben.
Auf der PKV Tarifvergleich Seite (pkv-tarifvergleich.info) habe ich dazu folgende Informationen gefunden:

"Bei einigen PKV-Tarifen dürfen sogar Rechnungen für Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen oder für Zahnprophylaxe eingereicht werden, ohne das die Rückerstattungen verloren gehen. Mit anderen Worten: Bei jenen Tarifen wird auch dann eine Rückerstattung bewilligt, wenn dem Versicherer die Kosten für Routineuntersuchungen und Vorsorgen in Rechnung gestellt werden (z.B. für Krebsvorsorge, Zahnkontrolle oder Schutzimpfungen). In den meisten Tarifen aber dürfen innerhalb eines Jahres überhaupt keine Rechnungen eingereicht werden, wenn die Erstattung zum Tragen kommen soll."

Der einfachste Weg herauszubekommen, ob deine PKV dies auch anbietet ist einfach nachzufragen - wundere mich ein wenig dass du auf die Idee nicht von selbst gekommen bist..
Meine bietet das zum Beispiel nicht an, ich kam bisher jedoch auch noch nicht in die Verlegenheit mich für einen Auslandsaufenthalt extra impfen lassen zu müssen.

Grüße

« Letzte Änderung: 13.06.2017, 10:37:27 von Peer Wandiger »

 


WerbungWerbung