Autor Thema: 1375 Euro für ein Foto im Blog - kennt Ihr Versicherungen, die zahlen?  (Gelesen 2406 mal)

Offline freizeitcafe.info

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und seit 5 Jahren Blogger.    Nun ist mir eine Urheberrechtsverletztung passiert wie ich es hier beschreibe

www. freizeitcafe. info/1375-euro-fuer-ein-foto-im-blog/

(& wie es viele Blogger wohl auch mal in Ihrem Bloggerleben erleben). . .

Nun zu meiner Frage an Euch: Kennt Ihr gute Rechtschutz/Haftpflicht Versicherungen für Blogger, die auch solche Fotodinge abhandeln können? Oder seid auch Ihr der Meinung/Erfahrung meines Rechtsanwalt, dass dafür niemals eine Versicherung zahlt? Meine habe ich jetzt gekündigt :-) LG an alle aus Bochum
« Letzte Änderung: 22.01.2016, 13:40:42 von freizeitcafe.info »

Offline SchweisserBER

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • http://schweisser-berlin.de
Tja, da muss man löhnen, und wie du es auch gemacht hast, war das Beste! Vergleich, so konntest du den Betrag wenigstens ein bisschen reduzieren.  Ich hab auch mal 600Euros zahlen müssen für eine Anfahrtskarte, die ich aus einem online Stadtplan geschnitten habe! Zuerst wollte man 1450,-! Aus Fehlern lernt man, und bei Bilder ins Netz stellen, ohne Quellenangabe/Kredit, lieber Finger davon!

Offline Woodist

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Demnächst also nur noch eigene Bilder  ::)

 


WerbungWerbung