Autor Thema: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout  (Gelesen 19539 mal)

Offline David_in_Greece

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: 1
    • https://www.xing.com/profile/David_Altmann4
    • Profil anzeigen
    • Kohlenhydrate Tabellen & Mehr
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #15 am: 12.08.2015, 17:50:37 »
wichtiges PS:

Wegen der Melatonin-Sache, die oben ma angesprochen wurde: habe ich auch schon gehört. Ich benutze das kostenlsoe Flux Browser Add On, das den Bilschirm automatisch etwas abdunkelt wenn es spät wird. Hier zu haben:

https://justgetflux.com/

Offline Sabinchen07

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #16 am: 09.10.2015, 14:15:22 »
Ich habe mehrere Monate mit Schlaflosigkeit zu kämpfen gehabt... Das äußerte sich immer entweder so,dass ich gar nicht erst einschlafen konnte oder ich wurde häufig wach. Und egal, was ich versuchte, mich konnte nichts so richtig runterkommen lassen.

Die Arbeit beschäftigte mich sogar noch kurz vor dem Schlafengehen. So konnte es ja nicht weitergehen. Ich arbeite in einer kleinen Firma und bin da unter anderem für die korrekte Prozessabwicklung zuständig. je mehr Aufträge es gab, desto schwieriger wurde es häufig, den Überblick zu behalten. Das machte mich richtig fertig. Schweißausbrüche, starke Kopfschmerzen und nachts dann die Schlaflosigkeit.

Zwar konnten die Aufträge erfolgreich abgeschlossen werden, aber ich hatte immer den Gedanken an die noch ausstehenden Aufträge. So blieb ich dann oft bis spät in die Nacht wach. In einer besonders stressigen Zeit entschieden wir uns dazu, eine Software zu verwenden, die den kompletten Prozess eines Produktes darstellt. (ams-erp.com/PLM-System). Langsam aber sicher wurden Aufträge so dokumentiert, dass man jeden Schritt, den ein produkt durchläuft, gut nachvollziehen konnte. Die Planungen wurden so sehr vereinfacht, Projekte waren übersichtlicher. Meine Überstunden wurden weniger und ich hatte nicht ständig die Sorge, nicht effektiv genug zu arbeiten und zu planen.

Mit Schlaflosigkeit ist auf jeden Fall nicht zu spaßen und man sollte sich Hilfe suchen. Am besten aber ist es meines Erachtens, die Ursachen dafür zu finden.
« Letzte Änderung: 12.10.2015, 08:04:21 von Peer Wandiger »

Offline Judith_bremer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #17 am: 14.10.2015, 09:29:03 »
Das Burnout/Depressions Problem kenne ich.  Habe mich 3 Jahre - während meines Studiums - damit herum geschlagen und fiel immer wieder für mehrere Monate aus.  Nun achte ich wirklich sehr stark auf meine Gesundheit.  Schlaflosigkeit ist eines der ersten Anzeichen, habe ich mal gelesen.  Während den ganz schlimmen Phasen lag ich wirklich stundenlang im Dunkeln und habe an die Decke gestarrt.

Heute ist alles wieder gut bei mir.  Was mir besonders hilft, ist Sport.  Nach der Arbeit ab ins Fitnessstudio und auspowern.  Auch wenn ich schon voll "fertig" von der Arbeit bin, aber Sport/Bewegung ist echt total wichtig für den Körper.  Ich finde Sport besser als Meditation.  Klar, Meditation ist eine feine Sache, wenn man es kann und ich meditiere auch seit Jahren regelmäßig.  Aber das hat mich auch nicht vorm Burnout bewahrt.  Da sitzt Du letzten Endes ja auch nur wieder in der Ecke rum.

Ich denke, aber dass da jeder seinen eigenen Weg finden muss.  Meiner ist Sport.

Offline Sarah Mü

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #18 am: 30.10.2015, 14:42:50 »
Mir hilft autogenes Training vor dem Einschlafen total gut, um abzuschalten.

Offline Schroeder84

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #19 am: 24.11.2015, 19:33:12 »
Hallo,

meine Stellung dazu ist, dass man wirklich immer auf seinen eigenen Körper hören sollte.  Wenn du wirklich merkst du bist erschöpft und kannst nicht mehr dann mach lieber eine Pause von was auch immer du machst.  Ich selber habe manchmal Nächte durchgearbeitet und musste dann trotzdem morgens früh zur Uni.  Nach einiger Zeit merkte ich einfach, dass mein ZNS das nicht mehr mitmachen würde auf lange Dauer.  Deswegen habe ich dann eine Woche mal komplett abgeschaltet und mich mit dem Thema nicht befasst.  Und nach der Pause kam ich erholter zurück und schmiss mich an die Arbeit.  Aus dem Fehler habe ich gelernt und arbeite deswegen nicht mehr "so hart". 

Ein Tipp am Rande, versuch mal eine Stunde vor dem Schlafen gehen, dich nicht mit irgendwelchen Medien zu beschäftigen.  Trink einen Tee, lies ein Buch oder rede mit jemanden der dir nahe steht.  Du wirst viel besser schlafen als, wenn du kurz vorm schlafen noch auf Facebook surfst! :)

MfG!

Offline valkodab

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • SBK Studio
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #20 am: 13.02.2016, 08:27:51 »
Langfristig Schlaf zu speichern ist unmöglich.  Niemand kommt langfristig mit so wenig Nachtruhe aus: Jedenfalls nicht ohne körperliche und geistige Schäden.
-Die Applikationen für die Smartphones haben die gleiche Funktion wie ein Aktivitätstracker von Fitbit.  Das Smartphone muss am Strom angeschlossen sein und auf die Matratze gelegt werden.  Durch die Bewegungssensoren im Smartphone werden die Bewegungen aufgezeichnet.

Offline Latafer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #21 am: 18.02.2016, 11:13:28 »
Das wichtigste bei allem und in jedem Job ist regelmäßige Bewegung und Sport treiben.  Wer dieses tut wird nie Probleme mit dem Einschlafen haben

Offline Carolin89

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #22 am: 18.08.2016, 14:13:06 »
Hallo zusammen,

ich habe das mit dem Burnout auch hinter mir.  Irgendwann wusste ich gar nicht mehr, wie ich überhaupt noch privates und berufliches trennen sollte, Schlaf kam viel zu kurz usw.  Sowas passiert eben, wenn man nachts um12 noch Mails beantwortet statt Arbeit Arbeit sein zu lassen.  Was mir sehr gut geholfen hat, war ein Coaching in Hamburg.  Dadurch habe ich es geschafft, mir auch wieder außerhalb des Jobs ein glückliches Leben aufzubauen.  Das würde ich jedem empfehlen, der in so einer Lage steckt. 

DENN: Nur weil man arbeitet muss das ja nicht die komplette Identität bestimmen.  Ich glaube sogar, dass es der Leistung im Unternehmen gut tut, wenn man ausgeschlafen und frisch zur Arbeit kommt.

LG!

Offline Woodist

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #23 am: 23.03.2017, 16:19:27 »
Psyche und Körper gehören eben einfach zusammen...

 


WerbungWerbung