Autor Thema: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout  (Gelesen 19570 mal)

Offline Beate84

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« am: 15.01.2014, 12:05:15 »
Hey Leute,

ich wollte euch auf eine Studie aufmerksam machen, die ich gerade entdeckt habe. Der Begriff Burnout wird ja ohnehin schon inflationär herumgeschupft, aber zu locker sollte man es trotzdem nicht nehmen. Jetzt hab ich schon zwei alte Studienkollegen ins Burnout rennen sehen. Da wird man ja hellhörig!

So können auch laufende Einschlafprobleme schon ein guter Hinweis auf ein bevorstehendes Burn-Out sein. So fand die deutsche Personalberatung Heidrick & Struggles heraus, dass 42% der Manager nicht mehr als 5 bis maximal 6 Stunden pro Nacht unter der Woche schlafen. Das kann ja auf Dauer nicht gutgehen.

Gerade wenn ich stundenlang noch abends vor dem Computer sitze und mich um meine Programme kümmer, dann finde ich es oft schwieriger einzuschlafen. Wie geht es euch damit? Mein Arzt hat mir mal geraten aufzupassen,  weil der Bildschirm die Produktion von Melatonin unterdrücke.

Ich wollte den Artikel mal mit euch teilen. Nachdem ich schon bei Freunden oft auf taube Ohren stoße "Ach was, ich schaff das schon so..." wollte ich ein wenig Bewusstseinsbildung schaffen :)

Hier der Artikel Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout

lg Beate
« Letzte Änderung: 28.01.2014, 12:24:35 von Peer Wandiger »

Offline Anne Boleyn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #1 am: 25.01.2014, 12:45:54 »
Für solche Probleme gibt es aber Lösungen, auch ohne Pharmazeutika, z.B. mit Yoga. Einfach abends die Beine hochstellen, zwei Minuten lang, dabei normal atmen. Die Beine wieder runter, ausruhen. Nach ein paar Minuten das Ganze wiederholen, zwei Minunten lang, danach ausruhen. Das durchblutet den Kopf gewaltig und bringt Bewegung in den Körper. In der Regel kann man dann abends gut schlafen.

Offline Internetunternehmer73

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • Webinar zur Selbständigkeit im Internet
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #2 am: 28.01.2014, 11:07:26 »
Ich habe auch schon mal gelesen, dass es schlecht für das Einschlafen ist, wenn man Abends noch vor dem Bildschirm hockt. Der Bildschirm erzeugt Licht mit einer bestimmten Frequenz mit einem hohen blau Anteil und gerade das lasst den Körper glauben, es wäre noch Tag.

Ich konnte das mir selber auch schon feststellen.

Offline MarkiK

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #3 am: 03.02.2014, 15:17:19 »
Mit Schlafproblemen haben ich leider schon seit Jahren zu kämpfen. Ich schlafe zwar schnell ein, aber nicht durch. Besonders montags nach dem Wochenende habe ich oft Probleme. Es liegt daran, dass ich nicht abschalten kann und ständig nachdenke  ;) wenn es im Alltag etwas ruhiger läuft, schlafe ich auch deutlich besser. Ein Freundin von mir macht momentan eine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin und sagte mir, dass Meditation wahre Wunder bewirken soll. Danach würde man sich wie nach einem Tiefschlaf fühlen. Damit wollte ich mich demnächst auf jeden Fall intensiver befassen.

Offline DerBastiS4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #4 am: 04.02.2014, 14:01:13 »
So können auch laufende Einschlafprobleme schon ein guter Hinweis auf ein bevorstehendes Burn-Out sein.

Ja, genau das kann ich unterschreiben. Bei mir fing es vor 2 Jahren auch so an, dass ich um 22 Uhr ins Bett gegangen bin und Nachts um 1 Uhr immer noch wach lag. Das ging ca. 2 - 3 Wochen so, dazu noch körperliche Schmerzen und dann kam der dicke Knall und ich bin mit Puls 220 in der Notaufnahme gelandet, hab Hände und Beine kaum noch gespührt mit fürchterlicher Todesangst, weil ich dachte, mein Herz kommt gleich heraus gesprungen so doll hat das geschlagen. Hatte schon Angst ich muss operiert werden, aber für den Moment war alles mit Beruhigungsmitteln gelöst und nach ner halben Stunde war alles wieder okay.

Es folgte eine ganz lange Arie, ich hatte damals Probleme Luft zu bekommen und permanent hohen Puls, diverse Organe hat der Körper nicht mehr richtig angesteuert, mein Magen hat wahnsinnig viel Luft produziert, der wiederum aufs Zwerchfell drückte und dieses aufs Herz drückte. Das ging gut ein halbes Jahr und wenn man privat versichert ist, darf man dann noch die ganzen teuren Untersuchungen vorfinanzieren, was nicht gerade erleichternd wirkt.

Nachdem ich top Blutwerte hatte und nirgends irgend eine organische Ursache zu finden war, kam man dann auf somatoforme Störungen und die sind wiederum psychosomatisch bedingt, ergo Burnout.

Irgendwann hat man mir dann mal erklärt, wenn man seinen Körper über Jahre hinweg schei**e behandelt, dass der Körper dann so reagiert, um mal auf sich aufmerksam zu machen, dass man ziemlich unfair mit ihm umgegangen ist.

Naja und seither versuche ich vieles besser zu machen, aber trotz das bald 2 Jahre rum sind, bin ich immer noch nicht wieder voll gesund, manchmal Panikattacken und mit dem Magen Probleme, Kaffee geht seither gar nicht mehr.

Deshalb kann ich nur sagen, hört auf euren Körper und seine Signale und gönnt ihm etwas, besonders Entspannung z.B. durch Yoga oder Progressive Muskelentspannung. Das Abschalten vom Alltag ist ganz wichtig und das Smartphone im Idealfall nur zum telefonieren nehmen. Diese ständige Erreichbarkeit und immer per Push-Mail kommende Mails zu beantworten über Jahre 24 Stunden an 7 Tagen (bin die Generation Blackberry gewesen) hat mich krank gemacht.
Computerreparaturen in Leipzig - schnell, kompetent und persönlich.

Offline Fludersomand

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #5 am: 23.02.2014, 21:14:18 »
Mein Mann muss auch hart ran und hatte auch schon Probleme mit der Gesundheit. Jetzt haben wir ein Abkommen. Das Handy bleibt in der Firma. Weder Kunden noch Lieferanten kennen die private Nummer. So hat er am Wochenende seine Ruhe. Ich mache schon freitags sauber und habe so am Wochenende frei. Wir gehen wandern, Schwimmen oder besuchen die Eltern. Ist Urlaub, dann fahren wir weg.

Offline JoJohannes

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #6 am: 27.05.2014, 10:08:35 »
Das stimmt, da gab es neuerdings auch eine Studie zu. Also am besten immer ausreichend schlafen ;)

Offline Throing

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #7 am: 25.06.2014, 19:16:01 »
Klar kann sich wenig Schlaf auf das gemüt legen und mit der zeit kommen Krankheiten. Aber mit Burnout würde ich das nicht vergleichen. Den Schlafmangel kann man ausgleichen indem man einfach eher ins Bett geht. Oder sich auch Mal frei nimmt und Abschaltet. Burnout kann man nicht einfach Abschalten.

Offline piratennetzwerk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #8 am: 25.06.2014, 19:19:17 »
Aus Schlafmangel kann allerdings Burnout entstehen...

Ich bin zur Zeit richtig "down". Schlafe chronisch zu wenig, bin total im Arsch (Kinder, Arbeit, Wohnung... wie das halt so ist). Geb zu, bräuchte dringend mal Urlaub. Ist aber aus verschiedenen Gründen im Moment nicht drin.

Naja, mal sehen wie lange das noch so gut geht...
Spätestens wenn die kleine was größer ist mach ich Urlaub.
Individuelle Suchmaschinenoptimierung und Linkbuilding - jetzt Angebot anfordern und gute Suchmaschinenoptimierung aus Aachen erhalten

Offline karlotta

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #9 am: 23.07.2014, 09:20:47 »
Ich habe sofort daran gedacht, dass man sich vielleicht einmal Gedanken dazu machen sollte, woher der schlechte Schlaf kommt.

Offline JoJohannes

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #10 am: 17.10.2014, 14:35:13 »
guter Schlaf fängt bei einem guten Bett an ;)

Offline Frank Kreativ

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: 0
    • paganschmuck
    • Profil anzeigen
    • Wikingerschmuck, Keltenschmuck, Thorshammer, Fantasy und Mystikschmuck
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #11 am: 21.10.2014, 10:50:52 »
Heinrich Heine
Nachtgedanken
"Denk' ich an Deutschland in der Nacht,
Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
Ich kann nicht mehr die Augen schließen.
Und meine heißen Tränen fließen.  "
Liebe Grüße Frank

Wikingerschmuck - Keltenschmuck - Mystikschmuck - Bronzeschmuck - Thors Hammer günstig bei  pagan-schmuck.  de

Offline lahoo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #12 am: 17.11.2014, 10:30:48 »
Zu wenig Schlaf ist wirklich Horror.
Das hat denke ich schon jeder einmal mit gemacht, wie antriebslos man an dem Tag danach ist :-)
Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.  (Persisches Sprichwort)

Offline clix0r

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #13 am: 01.08.2015, 14:06:54 »
Schlechter Schlaf kann einem wirklich sämtliche Energie rauben.

Meditation kann ich auch nur empfehlen.
Schon 30 Minuten täglich genügen.
Probiert es einfach mal aus, es wird euch helfen!

Offline David_in_Greece

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: 1
    • https://www.xing.com/profile/David_Altmann4
    • Profil anzeigen
    • Kohlenhydrate Tabellen & Mehr
Re: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout
« Antwort #14 am: 12.08.2015, 17:02:18 »
Sehr gutes Thema, danke Beate!

Hatte zwar noch kein Burnout und der Begriff wird wirklich inflationär (und damit sicherlich auch oftmals) falsch verwendet. Ich sehe es bei mir aber auch: ich denke 24/7 an meine Affiliate Projekte. Das ist auch deshalb ein Problem, weil ich ja noch im Angestelltenverhältnis bin (meine Verlobte will das, trotz meines bisherigen Erfolgs mit Affiliate-Einnahmen, noch so - das will ich respektieren). Damit habe ich eine ordentliche Doppelbelastung. Müdigkeit ist echt ein Thema. Wenig Schlaf kann auch zu Übergewicht führen, und wer weiß was sonst noch alles.

Das Abschalten fällt mir sauschwer. Ich habe ja auch echt Spaß an der ganzen Affiliate-Sache. Das Energieraubende ist eigentlich der 9-5 Job... :/

Schöne Grüße!
David

 


WerbungWerbung