Autor Thema: Finanzierung eines Vorhabens  (Gelesen 4834 mal)

Offline Arne

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Finanzierung eines Vorhabens
« am: 28.03.2012, 10:13:22 »
Hallo Leute,
ich bin schon lange auf dem Weg in einer Selbstständigkeit. Mein Zustand: ich verkaufe mein Wohneigentum und der Verkauferlös geht dann wohl auf einen Notaranderkonto, da der Käufer noch nicht einziehen kann, weil die jetztigen Mieter noch im Haus wohnen.
Meine Frage: kann ich schon einen Darlehensantrag bei den Banken stellen, obwohl ich nicht an mein Verkaufserlös rankomme und den gewissen Betrag als Eigenkapital bei den Banken angeben?

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Arne

Offline kranzkrone

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: 0
  • Ein PHP Keks und ein Java Kaffee helfen zum Morgen
    • Profil anzeigen
    • SumoFlash
Re: Finanzierung eines Vorhabens
« Antwort #1 am: 03.07.2013, 07:34:54 »
Du kannst dir auch eine Bürgschaftsbank suchen, welche für dich die Sicherheiten übernimmt.

Offline JannikSchreiber

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Finanzierung eines Vorhabens
« Antwort #2 am: 09.08.2013, 09:14:45 »
Darf ich fragen was du vor hast und wieviel Geld du brauchst??

Offline mario90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Finanzierung eines Vorhabens
« Antwort #3 am: 26.09.2013, 18:59:23 »
ich würde an deiner stelle ebenfalls eher nach darlehen schauen (privat9 oder gar im Internet)

Offline Valentin1990

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Finanzierung eines Vorhabens
« Antwort #4 am: 09.12.2014, 23:59:08 »
Ich würde mir lieber einen Kredit aufnehmen, bevor ich mein Haus oder meine Wohnung verkaufe. 

Offline KarlW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Finanzierung eines Vorhabens
« Antwort #5 am: 09.09.2015, 12:19:44 »
Es gibt für die Finanzierung von Betriebsmitteln, Investitionen und Innovationen auch Fördermittelprogramme sowie Niedrigzinsdarlehen mit Haftungsfreistellungen.  Speziell in den Phasen Existenzgründung, Marketing, Vertrieb, Unternehmenswachstum, Restrukturierung und Unternehmensnachfolge.  hxxp: www. foerdermittel-deutschland. de

 


WerbungWerbung