Selbstaendig im Netz Forum

Intern => eBooks, eMail-Seminare und mehr von SiN => Thema gestartet von: Eatofid am 08.09.2013, 01:08:51

Titel: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Eatofid am 08.09.2013, 01:08:51
Hallo Leute,

wie steht ihr zum Thema Ebooks?

Ich seh das so.
Wenn man nicht wirklich als Blogger bekannt ist, noch nie ein Ebook verfasst hat und auch sonst keinen Webauftritt verfügt, der zigtausende unique visits am Tag hat, gibt es eigentlich nur eine sinnvolle Möglichkeit, um seine Zeit nicht zu vergeuden.

Zuerst eine Webseite erstellen, diese auf das Suchwort optimieren, um welches es sich im Ebook dreht.
SEO betreiben, guten Content verfassen etc., um hoch zu ranken, wenn die Webseite dann steht, das Ebook via Webseite verkaufen.

Alles andere macht meiner Ansicht nach keinen Sinn.

Was meint ihr? :-)


Mfg Eato
http://blogger-antworten.com
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Peters-JC am 28.09.2013, 18:50:05
Als Anfänger kann man z.B. sein E-Book auf Amazon (https://kdp.amazon.com/self-publishing/signin) für Kindle anbieten. Die erforderlichen Tools und Anleitungen zum Erstellen vom E-Book sind vorhanden. :)
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Throing am 30.10.2013, 22:56:50
Hallo, ich dachte auch dass ich dafür erst eine eigene Seite erstellen muss. Ich habe ein Buch geschrieben und das einem Verlag angeboten. Es wurde gedruckt und über Amazon verkauft. An ein e-Book habe ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht und werde mir mal den Link genauer ansehen.Danke erst einmal, das es euch gibt, sonst wäre mit vielleicht etwas wichtiges entgangen.
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: WobIntosh am 01.11.2013, 21:43:23
Ich sage dir mal, was ich als Blogger, der gerade an einem Rant zu Internet-Marketing feilt, von solchen eBooks halte:

Nichts.

Es kotzt mich gelinde gesagt an, dass jeder denkt, ein eBook zu irgendeinem Thema veröffentlichen zu können und zu müssen. Grob geschätzt 90% der eBooks, die mir in Deutschland über den Weg gelaufen sind, sind nicht nur unprofessionell gemacht sondern bieten auch keinen Mehrwert. Genau das ist es aber, was ein eBook bieten sollte - genau wie ein Blog oder ein "normales" Buch.
Und von Seiten, die nur auf den Verkauf eines einzelnen Produkts oder den Aufbau einer Liste an Mailabbonenten ausgearbeitet sind, halte ich noch weniger. Also genaugenommen irgendwo im negativen Bereich.

SEO und guter Content schließen sich im heutigen Online-Marketing scheinbar oft aus.

Insofern halte ich folgendes Vorgehen für sinnvoll für dich:
Einfach nur Blog aufbauen, eBook schreiben und zurücklehnen geht aus meiner Sicht definitiv nicht, das scheint mir aber oft zu passieren.
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Cardeet am 09.11.2013, 05:50:20
Guten Morgen,
Ja, ich finde auch, dass es sehr viele eBooks gibt, weil es einfacher erscheint auf den ersten Blick. Es lohnt sich wirklich sehr, Bücher online zu lesen, weil es einfach viel günstiger ist, und ich muss auch nicht umständlich in den Laden gehen und ein Buch kaufen. Das ist schon toll.
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Otto am 02.04.2014, 14:40:39
Hallo,

ich habe auch schon mal ein ebook erstellt. Habe dafür einfach das Programm Calibre verwendet. Das Programm wandelt den Text innerhalb von weniger Sekunden in ein ebook um und man kann dann noch manuell Änderungen vornehmen. Fand ich auch als Anfänger nicht schlecht.

LG,

Otto
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Pi28648 am 10.04.2014, 17:43:22
Ein eBook zu schreiben ist eine sehr interessante Beschäftigung. Macht Spaß und Freude, und es sollten sich meiner Meinung nach mehr Autoren in diesen Beschäftigungsfeld versuchen.  Frustriert natürlich die ganz harten Blogger  ;) -die um ihre abtrünnige Leserschaft kämpfen müssen.

Ich liebe es eBooks zu lesen und zu schreiben  :).

Ich hoffe durch meinen Kommentar entsteht keine öffentliche Gefährdung, weil Autor "WobIntosh" jetzt überall am kotzen ist.  :(
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: rmei am 10.04.2014, 22:29:27
eine andere alternative um ein ebook zu verbreiten wäre auch http://www.bookrix.de/
ist eine eigene Community rund ums Lesen, wo viele ihre Bücher online stellen, teils kostenlos teils bezahlt

vielleicht nicht so eine große reichweite wie Amazon aber immer nur lesende interessenten
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Mostanquest am 30.06.2014, 15:06:33
Ich liebe es auch, Ebooks zu lesen. Natürlich sind nicht alle interessant, was der Titel versprechen soll. Das gleiche hat man aber auch bei normalen Büchern, die richtig schlecht geschrieben sein können. Wenn jemand das Zeug dazu hat, Ebooks zu schreiben und zu veröffentlichen, dann sollte er es auch tun.
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: AlinaC4M am 06.07.2014, 22:22:35
hey!

Ich finde deine Idee vom prinzip her gar nicht schlecht.  Aber eigentlich würde ein fertiges eBook und eine Squeeze Page (Verkaufsseite) völlig reichen.  Auf diese musst du dann "nur" noch PPC Werbung schalten. 

Eine Webseite nur zu dem Thema des Buches aufzusetzen kannst du natürlich auch machen, aber es dauert relativ lange bis Google dich vernünftig dazu rankt.  Bis dahin ist dein Inhalt wahrscheinlich schon veraltet.

Außerdem hast du keine Garantie dafür, das du nach einem Google Update immer noch so rankst wie vorher. 

Liebe Grüße
Alina
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Sam am 27.08.2014, 19:33:40
Dem Beitrag von WobIntosh kann ich eigentlich nur zustimmen.  Das Problem an der Ebook Geschichte ist, dass dies wirklich jeder machen kann.  Ein halbwegs professioneller Auftritt im Internet ist kostengünstig und schnell erstellt.  Und jeder mit einem lückenhaften Halbwissen vertreibt darüber ein Ebook.

Ich habe ebenfalls selber einige kostenlose Ebooks im Bereich "Internetmarketing" und "Geld verdienen im Internet "gelesen (an kostenpflichtige Werke habe ich bisher nicht gelesen, da die kostenlosen Ebooks der Autoren mich nicht sonderlich überzeugten).  Das "Wissen" was man aus diesen Ebooks sammeln kann lässt zu Wünschen übrig, ist unprofessionell oder veraltet.  Das brauchbare findet man in der Regel ausführlicher auf bekannten Fachseiten im Netz.

Und da liegt auch meiner Meinung nach der Knackpunkt, aufgrund der ganzen minderwertigen Quantität und den schlechten Erfahren können selbst gute Werke einen sehr verramschten Eindruck hinterlassen. 

Bleibt daher nur noch abzuwarten ob dieses Give-Away zukünftig ein Renner sein wird um eine E-Mail Liste aufzubauen zu können. 
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: tecreflex am 28.08.2014, 09:38:17
Ich werde demnächst auch ein eBook veröffentlichen und letztendlich finde ich, dass eBooks eine gute Möglichkeit sind, Traffic und Stammleser zu erhalten, also gerade für Blogs relevant. Natürlich kann jeder Anfänger ein eBook schreiben, aber die Qualität des eBooks sollte man doch auf den ersten Blick erkennen können.
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: shasha am 15.05.2016, 11:48:10
Zitat von: Pi28648 link=topic=2323.   msg16050#msg16050 date=1397148202
Ein eBook zu schreiben ist eine sehr interessante Beschäftigung.    Macht Spaß und Freude, und es sollten sich meiner Meinung nach mehr Autoren in diesen Beschäftigungsfeld versuchen.     Frustriert natürlich die ganz harten Blogger  ;) -die um ihre abtrünnige Leserschaft kämpfen müssen.   

Ich liebe es eBooks zu lesen und zu schreiben  :).   

Ich hoffe durch meinen Kommentar entsteht keine öffentliche Gefährdung, weil Autor "WobIntosh" jetzt überall am kotzen ist.     :(
Here you can get all types information and if you don't get any topic contact at hxxp: free-psncodesonline. com we always here to listen you.   
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Nischenhack am 23.05.2016, 08:17:41
Ich finde, dass Ebooks toll sind.  Sie sind finaziell lohneder als Affiilliate Marketing und man kann sich über Digistore noch Leute suchen, die als Affilliate das eigene Buch verkaufen. 
Titel: Re: Ebook schreiben als Neuling
Beitrag von: Sendorn am 21.11.2016, 09:19:17
Ich schließe mich da meinem Vorgänger Nischenhack an:

Ebooks sind toll!! Wenn man das Ganze mal nüchtern betrachtet sind sie einfach eine Möglichkeit wertvolle Informationen in geschriebener Form festzuhalten.  Die man sich herunterladen und entweder ausdrucken, oder überall hin mitnehmen kann.

Klar, jeder kann ein Ebook schreiben, deswegen sind auch viele dabei, die nicht viel taugen.  Aber wenn du dir Mühe gibst wird man das später auch erkennen!