Selbstaendig im Netz Forum

Selbständigkeit im Internet => Bücher und eBooks => Thema gestartet von: t.jackel am 05.08.2011, 16:38:42

Titel: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: t.jackel am 05.08.2011, 16:38:42
Hi,

ich wollte hier einfach mal eine kurze Zusammenstellung der Bücher geben, die mein Denken komplett verändert haben. Insbesondere was das Gründen und Marketing für Gründer angeht. Ich bin gespannt welche dieser Bücher Ihr gelesen habt und ob Ihr mir noch Bücher empfehlen könnt, die mich umhauen werden:

- Kopf schlägt Kapital (Bevor ich auf dem Entrepreneurship Summit 2009 war, dachte ich noch, ich bräuchte entweder unmassen an Venture Capital oder müsste einen dicken Kredit aufnehmen um gründen zu können. Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, habe ich verstanden, dass es genauso gute Geschäftsideen gibt, die sich bereits für 200 € umsetzen lassen)
- 4-Hour-Work-Week (Nachdem ich bereits gegründet hatte, habe ich dieses Buch immer wieder gelesen um es zu schaffen das Einkommen zu automatisieren als immer Selbst und Ständig an 'unwichtigen' Dingen zu arbeiten. Außerdem hat es mir geholfen meinen idealen Lebensstil umzusetzen)
- Never eat alone mein Lieblingsbuch zum Thema Networking und Marketing. War für unser Start-Up bereits viele tausend (Marketing) Euro wert, die wir uns gespart haben, bzw. über Tipps in diesem Buch verdienen konnten.
- How to make millions with your ideas (Beschreibt einige sehr coole Prinzipien, die es einem erleichtern können sein Produkt zu platzieren und günstig zu vermarkten. Ein WOW Buch.)

Bin gespannt auf Eure Favorites aus dem Business/Start-Up Bereich. Bin immer an guten Buchtipps interessiert. Es wäre toll, wenn Ihr schreiben könntet, in welchem Bereich Euch das Buch konkret unterstützt hat.

Grüße

Thomas
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: DaDa am 05.08.2011, 16:56:44
Hi Thomas,

danke für die Tipps, gute Thread-Idee. Über 4-Hour-Work-Week hab ich schonmal was gelesen (hat Peer vielleicht was zu geschrieben?), finde ich persönlich ja besonders interessant.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Benni am 08.08.2011, 09:20:03
hat Peer vielleicht was zu geschrieben?

Ja, hier:
http://www.selbstaendig-im-netz.de/2010/04/21/selbstaendig/die-4-stunden-woche/
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Andreas von Studnitz am 08.08.2011, 10:01:27
Hallo Thomas,

vielen Dank für die Liste. Die Vier-Stunden-Woche kenne ich (sehr lesenswert), das letzte Buch von der Liste habe ich mir jetzt bestellt.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: tikoim am 09.08.2011, 14:44:18
Hallo Thomas,
gelungene Liste! Also Kopf schlägt Kapital klingt vielversprechend, kommt jetzt nach deiner Empfehlung auf die Wunschliste :) - Zur 4-Stunden-Woche - hatte ich mir letztes Jahr geholt, fand es ganz spannend und auch lesenswert, um mal praktisch eine US-Startup-Story vom Anfang bis Ende gelesen zu haben. Würde es aber mehr als Inspiration / Lesestoff sehen, weil viele Punkte, wenn man sie denn so umsetzen wollte, in DE nicht funktionieren würde in Sachen Outsourcing und in dem Rahmen, wie Timothy es betrieben hat. Von daher, als Gründerstory oder einfach zum Schmökern eine gute Lektüre.
Was sehr gut sein soll, im Bezug auf Online Marketing, und ich schon in diversen Podcasts gehört / Blogs als Empfehlung gelesen habe ist "Marketing in the Age of Google: Your Online Strategy IS Your Business Strategy" von Vanessa Fox - steht auch auf meiner 'to-buy' Liste
So denn

Gruß,
Heiko
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: robbsen am 22.09.2011, 14:56:29
Hallo Thomas,

ich scheine den gleichen Buchgeschmack zu haben wie du. Würde deiner Liste noch das Buch "Alles ist erreichbar: Erfolg kann man lernen" von Raymond Hill hinzufügen. Wäre bestimmt auch ein Buch was dich begeistert. Es ist mit 8,95 Euro auch recht erschwinglich.

Besten Gruß

Robbsen
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Mutmut am 27.09.2011, 22:36:04
Ich finde Sun Tsu's "Die Kunst des Krieges" sehr gut geschrieben !
Es hat mir echt geholfen unnötige Dinge im Leben auszublenden und erst einmal die Lage genauer zu betrachten und dann klüger meine Entscheidungen zu vollziehen. Jeder sollte es einmal gelesen haben, egal ob einfacher Soldat oder ein leitender Manager.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Benni am 28.09.2011, 14:23:37
Hier nochmal ohne eigenen affiliate-Link: http://www.amazon.de/dp/3937872876/
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Mutmut am 28.09.2011, 20:13:17
Da geb ich euch schon so einen tollen Tipp und dann bedankt ihr euch noch so ;)
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: juergen am 29.09.2011, 10:23:12
Ich möchte die Liste durch 2 Bücher erweitern, die ich auch sehr gut fand:

Das Prinzip gewinnen von Arthur Williams: http://www.amazon.de/Prinzip-gewinnen-k%C3%B6nnen-werden-erreichen/dp/3478813042

So denken Millionäre: Die Beziehung zwischen Ihrem Kopf und Ihrem Kontostand von T. Harv Eker:  http://www.amazon.de/So-denken-Million%C3%A4re-Beziehung-Kontostand/dp/3453685512

LG Jürgen
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: CurtisJohnson am 10.01.2012, 04:19:28
Vielen Dank für die guten Buchtipps, ich hab noch keines eurer vorgestellten Bücher gelesen aber ich brauche immer wieder guten Lesestoff und auch Anleitungen um mich weiterzuentwickeln :).

Vielleicht interessiert euch auch das Hörbuch von T-Harv Eker "So denken Millionäre" - das ist echt der Hammer, der Typ ist einer der besten Coaches in Amerika, hat schon sehr vielen Menschen geholfen ihr Denken bezüglich Geld und materiellen Dingen ins positive zu verändern, kostet zwar 97 Euro, es ist aber auf jeden Fall sein Geld wert.

Ich hab mich auch mit Büchern beschäftigt die mehr in die Tiefe gehen wie zum Beispiel:

"Ich bin Geld" von Ümit Derin
"Das Lola Prinzip" von Rene Egli
"Die Energie des Geldes" von Harald Wessbecher

Kann ich euch wärmstens empfehlen
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Zuzanna Bahlsen am 23.01.2012, 15:09:04
Auch ein Buch, aus dem man viel lernen kann: Von der Mafia lernen: Die Management-Geheimnisse der ehrenwerten Gesellschaft www.amazon.de/Von-Mafia-lernen-Management-Geheimnisse-Gesellschaft/dp/386881311X

Hört sich etwas martialisch an, ist aber voll mit Tipps für legale Geschäfte.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: LeopoldBloom am 07.02.2012, 10:03:15
Also allen die im Online Marketing tätig sind, ist Vanessa Fox' Marketing in the Age of Google äußerst zu empfehlen. Man sollte zwar gute Englischkenntnisse haben, aber sie bringt es auf den Punkt, um was es im Online Marketing geht und wie man seine Seite optimal ausrichten kann. Und eins sei gesagt, es geht nicht um irgendwelche technischen Trickserein, um bei Google besser zu ranken. Es geht um das Grundprinzip warum man ein Business betreibt und wen man damit erreichen möchte. Es gibt eine ganze Menge praktischer Beispiele - von daher ein Muss für Online Marketer.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Triceratops am 15.05.2012, 13:08:01
"Die Gewinnung öffentlichen Vertrauens" von Hans Domizlaff.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Icegirl am 24.05.2012, 17:39:09
Ich denke ein Buch, daß hier prima herpaßt ist: "Wir nennen es Arbeit - Intelligentes Leben jenseits der Festantellung" von Holm Friede und dem guten Sacha Lobo. Es geht viel um Selbstständigkeit im digitalen Zeitalter.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Christine am 29.05.2012, 18:58:22
Eines meiner Lieblingsbücher im Bereich Business ist "der beste Networker der Welt". Das kann ich wirlklich jedem empfehlen, es ist locker geschrieben, lehrreich und man kann auch mal richtig schmunzeln. Einfach nicht zu trocken. Viel Spaß beim Lesen.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: maria-joah am 02.06.2012, 14:04:33
Ein Buch, was ich euch empfehlen würde ist "Secret das Geheimnis". ich habe das Buch vor ca. 2 Jahren schon gelesen und ich muss sagen, ich greife immer wieder zu der Lektüre zurück. Das Buch wurde auch verfilmt. Ich würde jeden der sich für posititve Energie interessiert wieter emfpehlen.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Allblogs.de am 27.06.2012, 18:07:19
The Naked Leader von David Taylor hat mir recht gut gefallen, weil es wirklich mal ganz anders und sehr praktisch geschrieben ist, vor allem wenn man auch einmal Teams führen möchte/muss. Weiß aber gar nicht, ob es das überhaupt noch zu kaufen gibt.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Lera88 am 29.06.2012, 09:03:21
Ich finde Sun Tsu's "Die Kunst des Krieges" sehr gut geschrieben !
Es hat mir echt geholfen unnötige Dinge im Leben auszublenden und erst einmal die Lage genauer zu betrachten und dann klüger meine Entscheidungen zu vollziehen. Jeder sollte es einmal gelesen haben, egal ob einfacher Soldat oder ein leitender Manager.
Jaaaa. das wurde mir auch empfohlen! Nicht nur fürs Business, sondern auch andere Bereiche des Lebens. Habs noch nicht gelesen, aber bin gespannt, was ich lernen kann.

Mein 1. Buch über "Geld" war von Bodo Schäfer. Der Weg zur finaziellen Freiheit. Ja, ich glaube es hat mich zum Denken angestoßen :D
Echt kurios, ich habe das Buch zufällig gelesen, wo ich nicht an solche Themen interessiert war. Ich sollte es mal JETZT nochmal lesen. Und ihr auch!

Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Dr.Paper am 08.07.2012, 01:56:25
Ich empfehle diese komplette Liste

reichwerden.me/bucher-sammlung-t1445.html
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: tonslzi am 13.04.2013, 15:25:04
Hallo zusammen,

Bücher die meine Denkweise geändert haben:

Die 4 Stunden Woche von Timothy Ferris

Dieses Buch ist echt klasse. Tim Ferris schreibt, wie er seinen monotonen 60h/Woche Job kündigt und dann beginnt eigene Projekte erfolgreich umzusetzen. Dabei verdient er mit seinen neuen Projekten bei lediglich 4h Arbeitsaufwand pro Woche ein Vielfaches seines alten Gehalts.
Link zum Buch bei Amazon: Die 4 Stunden Woche von Tim Ferris (http://www.amazon.de/gp/product/3548372635/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3548372635&linkCode=as2)         
Dieses Buch kann ich euch zum Thema Existenzgründung im Internet stärkstens empfehlen :)

Zur Zeit lese ich "Kopf schlägt Kapital" (http://www.amazon.de/gp/product/3423347570/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3423347570&linkCode=as2) von Professor Faltin, glaube das wurde auch im Thread bereits vorgestellt.

Gruß,

Tonslzi
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Yan am 14.04.2013, 03:05:29
OOOH JA :)

Die 4 Stundenwoche :)
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: zykez am 14.04.2013, 09:02:28
Neben Faltin und Fenris fehlt da noch was ganz wichtiges: Business Model Generation (businessmodelgeneration.com) (Amazon-Link (http://www.amazon.de/Business-Model-Generation-Spielver%C3%A4nderer-Herausforderer/dp/359339474X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1365926348&sr=8-1&keywords=business+model+generation) // Burn your Business-Plan (http://www.youtube.com/watch?v=BHQXAj0A5go) by Alexander Osterwalder (http://www.youtube.com/watch?v=jMxHApgcmoU)).

Wird Zeit das wir die klassische Business-Plan-Generation hinter uns lassen, welcome to the 21st-Century. ;)


grüße,
zykez
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: micha.peuss am 03.05.2013, 20:59:24
Das Buch, das mich zuletzt am stärksten zum Umdenken gebracht hat, ist "Der Weg zum Erfolgreichen Unternehmer" von Stefan Merath. Der Autor bringt da einiges auf den Punkt, was ich vorher nur sehr schleierhaft geahnt hatte aber keine Vorstellung davon hatte, wie es in der Praxis tatsächlich funktionieren kann.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: adecis am 03.05.2013, 23:02:00
Eine aktuelle Empfehlung: Das gerade erschienene Buch Start-Up! von Chris Guillebeau.

Es wendet sich besonders an Kleinunternehmer. Der Untertitel ist: Wie Sie mit weniger als 100 Euro ein Unternehmen auf die Beine stellen und Ihr eigener Chef werden.

Das Buch enthält eine sehr große Anzahl praktischer Tipps, die meiner Einschätzung nach tatsächlich umsetzbar sind. (Ich selbst bin seit mehr als 15 Jahren selbstständig und glaube das einigermaßen beurteilen zu können).

Der Autor hat für das Buch Kleinunternehmer intensiv befragt und stellt hier die Essenz ihrer Erfahrungen und die Ursachen ihres Erfolgs vor. Dieser Praxisbezug tut dem Buch sehr gut, es wirkt auf mich nie theoretisch oder abgehoben.

Was mir auch gefällt ist, dass Geld für den Autor offenbar kein Selbstzweck darstellt. Es geht ihm anscheinend mehr um Freiheit, als um Reichtum. Und er führt vor Augen, dass man kein dickes Bankkonto braucht, um persönliche Freiheit zu verwirklichen.

Wem es nichts ausmacht, Englisch zu lesen: Es gibt derzeit auch eine Kindle-Version für knapp 7 Euro.

Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Merli am 07.05.2013, 13:07:00
Klingt super das Buch, werde auf jeden Fall mal reinschauen und gucken ob es mir gefällt :) Danke für den Tipp!
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: gutetipps am 14.05.2013, 13:26:41
Mir hat das Buch "Ja! Ich bin mir sicher" von René Otto Knor, Österreichs Nr. 1 Coach, in vielen Lebensbereichen weitergeholfen!  ;D
Auf seiner Homepage gibt es auch noch einen Gratis-Download des 1. Kapitels, kann ich nur empfehlen!

nlpakademie.at/ja_ich_bin_mir_sicher.php

Alles Liebe
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: benjamin1 am 15.06.2015, 09:34:34
Kopf schlägt Kapital hab ich auch während des Studiums gelesen, kann ich nur weiterempfehlen. Ebenso never eat alone. :)
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: apfelbaum am 20.06.2015, 12:24:14
Ich habe noch nicht das richtige Buch gefunden, das mein Denken verändert hat! Leider!
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: apfelbaum am 20.06.2015, 12:32:10
Aber das Geheimnis habe ich als Verfilmung gesehen.  Das hilft, aber das ist nicht perfekt!
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: benjamin1 am 15.07.2015, 20:19:57
Mein Mitbewohner schwärmt immer von "Schnelles Denken - langsames Denken", da sein Denken angeblich sehr verändert haben soll. Wer kennt das und kann positiv davon berichten?
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Kim am 25.02.2016, 09:48:57
Zitat von: Icegirl link=topic=984. msg10392#msg10392 date=1337877549
Ich denke ein Buch, daß hier prima herpaßt ist: "Wir nennen es Arbeit - Intelligentes Leben jenseits der Festantellung" von Holm Friede und dem guten Sacha Lobo.  Es geht viel um Selbstständigkeit im digitalen Zeitalter.

Ich habe dieses Buch auch gelesen.  Gut geschrieben. 
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Keimer am 15.07.2016, 11:44:17
Hallo, Über 4-Hour-Work-Week hab ich auch hier gehört, dieses finde ich auch sehr dienlich.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Seo-stuttgart am 30.10.2016, 09:49:56
Ergänzen würde ich um

1 Billion dollar von Andreas eschbach
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: PeterHannover am 05.01.2017, 15:33:51
Hey t.jackel, danke für die tolle Liste. Ich war schon auf der Suche nach neuem Lesestoff. An dieser Stelle würde ich auch gerne ein Buch empfehlen, welches mein Leben positiv verändert hat. Es ist von Anthony Robbins und heißt „Das Robbins Power Prinzip“.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Pameli am 16.01.2017, 20:54:51
Lese gerade "Denke nach und werde reich" von Napoleon Hill. Unglaublich empfehlenswert! Es geht vor allem darum, sein Unterbewusstsein für sich arbeiten zu lassen.
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?
Ich spüre nach einigen Wochen bereits erste Fortschritte.
Titel: Re: Bücher die mein Denken verändert haben
Beitrag von: Sendorn am 23.01.2017, 13:54:24
@Pameli: Denke nach und werde reich von Napoleon Hill ist  ein super Buch. Ich hab es selbst einige Male gelesen. Im Zentrum steht ja die Autosuggestion, wo man seinUnterbewusstsein auf sein Ziel ausrichten soll. Es gibt viele gute Bücher. Ich würde dir "Wie man Freunde gewinnt" von Dale Carnegie empfehlen. Man lernt dort ziemlich viel über den Umgang mit Menschen. Auch Meditation ist ein Feld, wo man viel lernen kann. Man lernt beim Meditieren achtsamer zu werden und seine Gedanken besser unter Kontrolle zu bekommen. Das ergänzt sich auch ganz gut mit Napoleon Hill, wo es ja letztendlich auch darum geht seine Gedanken in die richtige Richtung zu lenken...

LG Daniel