Autor Thema: Kann ich den Adsense Code auch manuell in einen Wordpress Beitrag einbinden?  (Gelesen 2142 mal)

Offline manu_nr

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 49
  • Karma: 0
    • https://www.facebook.com/pages/Nebenberuflich-zum-betriebswirtde/330954183739440
    • Profil anzeigen
    • Unterstützung für die nebenberufliche Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt
Hallo zusammen,

mal eine Frage: Ich habe den Adsense Code von Google kopiert und per Hand in einen Beitrag eingefügt. Ich weiß, dass davon eher abgeraten wird, weil man im Fall einer Änderung des Codes alles von Hand ändern müsste. Da ich nur eine kleinere Nischenseite habe, würde ich das mal so ausprobieren und eine Änderung wäre nicht soooo dramatisch.

Gibt es zwingende Gründe, die dagegen sprechen, das zu tun?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Beste Grüße
Manuel

Offline Katja1992

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
    • https://www.facebook.com/pages/bestevergleichede/356284757893256
    • https://plus.google.com/b/114208368797641933358/114208368797641933358/posts
    • Profil anzeigen
    • Finanzberatung-Versicherungsvergleich.de
Hallo,

zwingend dagegen spricht aus meiner Sicht nichts.  Aber wenn man mehrere Seiten hat, auf denen man den Adsense Code einbinden möchte, dann sind Änderungen eben doch sehr aufwendig. 
Hier kann ein Plugin für Wordpress sinnvoll sein.  Ich benutze z. B.  das Plugin XYZ Html, bei dem man zentral den Code verwalten kann und entsprechend auch ändern, wenn man es will.  Und das wirkt sich dann auf alle Einzelseiten aus, wo das Plugin in den Beitrag integriert worden ist.
LG

Offline tecreflex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • Finanztv.de
Mit PlugIns geht das in der Regel einfacher, wenn du das ganze aber über den PHP Code einbindest, kannst du die Einbindung besser steuern.
Hat alles sein für und wider.

Lg

Offline hrispm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: 0
    • Fleischervorstadt-Blog
    • 103145714642537311736
    • blog17vier
    • Profil anzeigen
    • Fleischervorstadt-Blog
Ich würde das auch auf einer kleinen Seite mit einem Anzeigenplugin lösen, z.B. mit Advanced Ads. Damit kannst du die Anzeigen viel besser optimieren, Rotationen einrichten oder definieren, mit welchem Endgerät User welche Anzeige zu sehen kriegen.

 


WerbungWerbung