Autor Thema: Gewerbe anmelden: vor oder nach Aufbau der Website (Nischenseite)  (Gelesen 1385 mal)

Offline eliyas

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen :-)


muss ich das "Gewerbe" bereits angemeldet haben, noch bevor ich mit dem Aufbau der Website anfange oder erst dann, wenn ich den Aufbau abgeschlossen habe und die Seite schlussendlich on ist?

In der Zeit in der die Website mit Besp.  "wordpress" aufgebaut wird, habe ich hier die Möglichkeit die Seite zu sperren bzw.  die website offline zu schalten?

Weil wenn dem so wäre, könnte ich mit Beginn der " online Schaltung" das Gewerbe anmelden . .

 
Vielen Dank und Gruss
eliyas

Offline gpswandern.de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
  • Karma: 10
    • gpswandern
    • Profil anzeigen
    • Wandern mit GPS
Das Gewerbe meldest Du an bevor Du Geld verdienst.
Ich hatte meine Webseite schon Jahre vorher - zuerst war es ein reines Hobby, an dem ich nichts verdient habe.

Wenn Du allerdings Auslagen hast für den Aufbau Deiner Website, dann wäre es geschickter, die Gewerbeanmeldung zu machen, bevor Du Geld ausgibst. Dann ist es für das Finanzamt schlüssiger, dass diese Ausgaben Betriebsausgaben sind.

Generell würde ich den Gang zum Gewerbeamt aber nicht hinauszögern, damit Du zeitig Deine neue Steuernummer / USt-ID für Dein Impressum zur Verfügung hast.

 


WerbungWerbung