Autor Thema: Ein kostenfreies Tool bekannter machen  (Gelesen 17050 mal)

Offline gulo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« am: 05.11.2013, 17:01:49 »
Hallo,

ich habe vor einer ganzen Weile ein kleines Tool programmiert, mit dem man die Verfügbarkeit der eigenen Webseite überwachen kann (bei Nichtverfügbarkeit gibt es eine Benachrichtigung). Damit habe ich das Rad natürlich nicht neu erfunden (Stichwort: Server Monitoring). Das Tool war erst nur für mich, dann auch für meine Kunden und nun habe ich es der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es soll dabei durch Einfachheit überzeugen und dafür immer kostenlos bleiben (insgesamt keine wirklich kommerzielle Entwicklung).  Nun frage ich mich, ob es neben normaler Online PR noch andere Möglichkeiten gibt, es ein bisschen bekannter zu machen? Letztlich ist es auch nur für mein Ego, aber wenn es jetzt einmal öffentlich ist, könnten es ruhig auch ein paar Leute mehr nutzen :-D

Würde mich über Ideen bzw. Ansätze und Erfahrungen freuen. Für alle die sich das mal anschauen wollen: http://monitoring.seo-report.de ist die Adresse.

Danke und liebe Grüße,
Paul

Offline doho

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 44
  • Karma: 0
    • domimedia
    • 110939034921992786986
    • @media_affin
    • Profil anzeigen
    • Social Media, SEO und WordPress
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #1 am: 05.11.2013, 19:37:00 »
Ganz spontan: Blogger aus dem Bereich "Onliner" anschreiben, darauf hinweisen und um einen Test bitten. Das werden sich einige (zurecht) bezahlen lassen wollen. Aber Werbung kostet nun mal Geld :-)

Offline Anna-Maria Knieling

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: 1
    • 109282417397267924993
    • AnnaMaria_Breil
    • Profil anzeigen
    • Persönlichkeit mit Erfolg - Expertin für Selbstmarketing
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #2 am: 05.11.2013, 21:02:50 »
Hi,

ja. Bloggen wäre auch mein erster Tipp. Eine zweite Variante wäre eine Art "Pressemeldung" zu schreiben. Auch diese kann man kostenfrei veröffentlichen.

Viele Grüße
Anna

Offline che

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #3 am: 06.11.2013, 09:12:25 »
Wie bereits geschrieben wurde, würde sich ein Großteil der bekannteren Blogger einen solchen Beitrag über dein Tool bezahlen lassen. Daher würde ich zunächst versuchen kleinere Blogger anzuschreiben und diese auf dein Tool hinzuweisen. Es ist nun natürlich schwierig für dich Anreize für diese Blogger zu schaffen, da das Tool ohnehin kostenfrei ist und mir spontan sonst auch nicht einfällt was man denen anbieten könnte.

Vielleicht überzeugt es auch ein paar Blogger wenn du noch eine Unterseite oder einen Artikel erstellst, in dem du die Berichterstattungen über dein Tool mit einem Link aufführst.

Offline gulo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #4 am: 06.11.2013, 10:12:46 »
Danke :-) Habt ihr gute Ansätze wie man zielgerichtet solche Blogs findet?

Offline de6.org

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: 2
    • Fun-Trends/822465964501508
    • 100659269823911872198
    • Geldpw
    • Juergen_Krebs12
    • Profil anzeigen
    • Fun T-Shirts
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #5 am: 07.11.2013, 07:13:17 »
Hallo,

stelle dein Tool/Projekt in Hosting- oder Webmaster-Foren vor ....

WobIntosh

  • Gast
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #6 am: 08.11.2013, 21:53:41 »
bloggerjobs.de, findest garantiert welche. Dazu sollte aber gesagt werden, dass es für Blogger hochgradig gefährlich ist, sich für Reviews bezahlen zu lassen, das können die Landesmedienanstalten kostenpflichtig abmahnen, wenn es nicht ausdrücklich gekennzeichnet ist, was aber wohl keiner machen mag.

Offline gulo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #7 am: 19.11.2013, 09:17:49 »
Danke. Habt ihr noch eine Idee wo es eine Übersicht etc. gibt, dass mir kein Blog durch die Lappen geht?

WobIntosh

  • Gast
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #8 am: 19.11.2013, 10:08:30 »
Übersicht wovon? Google nach ein paar relevanten Keywords, dann siehst du die relevanten Blogs ;)

Offline Fidi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #9 am: 27.11.2013, 21:37:27 »
Blogs findet man doch mit ein wenigen Keywords immer, je nach Thema was man will. Aber warum nicht, mit einer APp oder ähnliches nichts mehr zu verpassen!: )

Offline Der Chef persönlich

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: 0
  • Ich würde, wenn ich nur könnte.
    • Profil anzeigen
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #10 am: 27.12.2013, 01:21:26 »
Aber ist die eigene Website nicht ohnehin in der Regel verfügbar, sozusagen? Mir scheint der Fall eher unwahrscheinlich, dass es einen Einsatz für das Tool gibt.
Das Leben ist ein Kommen und Gehen. Da gibt es kaum ein Bleiben.

Offline che

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #11 am: 27.12.2013, 15:37:01 »
Aber ist die eigene Website nicht ohnehin in der Regel verfügbar, sozusagen? Mir scheint der Fall eher unwahrscheinlich, dass es einen Einsatz für das Tool gibt.

Wie du schon sagst, "in der Regel". ;) Das Tool ist für den Fall da, dass es doch mal einen Server Ausfall gibt und man dann eben direkt benachrichtigt wird. Ich finde es gar nicht so schlecht dass es ein solches Tool nochmal alleinstehend gibt, auch wenn wie bereits gesagt viele andere Plattformen ebenfalls ein Server Monitoring anbieten.

Offline johngeben

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #12 am: 03.01.2014, 09:51:07 »
bloggerjobs.de, findest garantiert welche. Dazu sollte aber gesagt werden, dass es für Blogger hochgradig gefährlich ist, sich für Reviews bezahlen zu lassen, das können die Landesmedienanstalten kostenpflichtig abmahnen, wenn es nicht ausdrücklich gekennzeichnet ist, was aber wohl keiner machen mag.















----------------------------------------------------
FIFA 14 PC Coins kaufen

Offline Susanne.N.Nielsen

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: 2
    • debitoor.de
    • 109741624256566866924
    • @debitoor_de
    • Profil anzeigen
    • Rechungsprogramm Debitoor
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #13 am: 15.01.2015, 13:44:29 »
Ein sehr interessanter Beitrag.  Die Idee ist die gleiche, wie die von dem kostenlosen Rechnungsprogramm Debitoor.  Eine Freeware anbieten, die durch Einfachheit besticht. 

Aber wie machst du sie publik?

Wenn du keine Werbemittel hast, dann hilft nur die gute alte "Mundpropaganda".  Geht auch online. 

Netzwerken und Multiplikatoren finden.  User testen lassen und um Input fragen.

Grüße, Susanne


Offline Seo-stuttgart

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Ein kostenfreies Tool bekannter machen
« Antwort #14 am: 30.10.2016, 09:57:05 »
Versuch doch mal in google nach deinem relevanten keyword in Verbindung mit GastBeitrag oder Beitrag oder Beitrag einreichen zu suchen. da findest du blogs die guest blogging erlauben.  Vielleicht ein Ansatz?

 


WerbungWerbung