Autor Thema: Eigenes Forum  (Gelesen 10551 mal)

Offline Melchior Bläse

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: 1
    • debitoor.de
    • debitoor_de
    • Melchior_Blaese2?sc_o=mxb_p
    • Profil anzeigen
    • Debitoor Buchhaltungssoftware
Eigenes Forum
« am: 16.02.2015, 16:30:12 »
Hallo zusammen :)

ich habe vor etwa 2 Wochen auf meiner eigenen Seite ein Forum gestartet (http://www.steuerazubi.com/steuerforum), das auch dank Social Media und E-Mail-Newsletter ganz ordentlich aus den Startlöchern gekommen ist. Ich habe auf der Seite bereits einen Blog mit ca. 28.000 bis 30.000 eindeutigen Besuchern pro Monat und habe mir gedacht, dass die Anzahl ausreichen würde.

Inzwischen ist die Start-Begeisterung der Nutzer etwas abgeklungen und ich habe Angst, dass sich das Forum nicht weiterentwickelt und bald "stirbt". Hat jemand Erfahrungen mit einem eigenen Forum und kann mir Tipps geben?

Sollte ich mit Fake-Accounts für ein wenig Aktivität sorgen?
Sollte ich mehr selbst posten (aktuell sind schon etwa 20-25% der Beiträge von mir)?
Sollte ich Werbung auf anderen Seiten schalten?
Sollte ich die aktuellen Forenmitglieder mit Mail-Kampagnen "nerven"?
Sollte ich einfach ruhig bleiben, weil alles noch im grünen Bereich ist und ich zu ungeduldig bin?

Natürlich habe ich schon ausführlich im Internet recherchiert und auch auf SiN alle Artikel und Interviews zu dem Thema gelesen. Aber ich wäre echt an konkreten Tipps interessiert...

Liebe Grüße
Melchior
Melchior Bläse - Steuerfachangestellter und Online Editor bei der Debitoor Buchhaltungssoftware

Offline Menatwork

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
Re: Eigenes Forum
« Antwort #1 am: 19.02.2015, 12:02:55 »
Grüß Gott,

an deiner Stelle würde ich gerade das mit den Fake-Accounts doch schnell wieder sein lassen.  Meistens lässt sich doch schon selbst ein Trend erkennen, dass die Poster alle aus deiner Feder stammen.  Vielleicht wäre es auch eine Alternative hier im Forum mal nach Freiwilligen zu suchen, die eventuell gegen eine kleine Pauschale Aktivität reinbringen. 

Ich könnte mir zum Beispiel eine Teilnahme gut vorstellen. 

Offline Melchior Bläse

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: 1
    • debitoor.de
    • debitoor_de
    • Melchior_Blaese2?sc_o=mxb_p
    • Profil anzeigen
    • Debitoor Buchhaltungssoftware
Re: Eigenes Forum
« Antwort #2 am: 22.02.2015, 18:51:14 »
Bisher habe ich noch gar nichts in die Richtung gemacht.

Aber dein Angebot ist ja unterm Strich auch nichts anderes. Wenn ich dich für Postings bezahle, machst du sie ja auch nur aus diesem Grund. Das ist für mich eine Form von Fake.

Kennst du dich in dem Bereich Steuerberatung etc. denn ein wenig aus? Zumindest so weit, dass du vernünftige Fragen stellen könntest? Schreib mir doch einmal eine PN.
Melchior Bläse - Steuerfachangestellter und Online Editor bei der Debitoor Buchhaltungssoftware

Offline Sol

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 281
  • Karma: 9
    • Profil anzeigen
    • Online Marketing Agentur aus Karlsruhe
Re: Eigenes Forum
« Antwort #3 am: 25.02.2015, 23:21:03 »
1. Sollte ich mit Fake-Accounts für ein wenig Aktivität sorgen?
2. Sollte ich mehr selbst posten (aktuell sind schon etwa 20-25% der Beiträge von mir)?
3. Sollte ich Werbung auf anderen Seiten schalten?
4. Sollte ich die aktuellen Forenmitglieder mit Mail-Kampagnen "nerven"?
5. Sollte ich einfach ruhig bleiben, weil alles noch im grünen Bereich ist und ich zu ungeduldig bin?
Ich habe deine Fragen mal nummeriert:
1. Kann man machen und kann auch helfen, sofern man es wirklich schafft unterschiedliche Nutzerrollen zu schauspielern ;-) Allerdings wär es mir zu aufwändig und würde die Zeit lieber nutzen um aktivitätsfördernde Aktionen zu starten
2. Wenn es Sinn macht auf jeden Fall!
3. Keine Ahnung, vll AdWords wenn die Preise ok sind
4. Auf keinen Fall nerven! Wenn es nicht schon vorhanden ist: Verschiedene Abofunktionen (neue Threads, Antworten usw. per E-Mail)
5. Nein, auf jeden Fall die Aktivität beobachten und wenn keine Aktivität vorhanden ist entsprechende Maßnahmen einleiten

In erster Linie sollte das Forum zu 100% suchmaschinenoptimiert sein damit andere User das Forum finden, wenn sie eine entsprechende Frage haben und sie bei Google eingeben. Damit gewinnt man schonmal sehr viele Nutzer (wenn es nicht schon 100 andere sehr starke Foren gibt)

Dann würde ich viele Aktionen unternehmen um die User bei Laune zu halten (Forenspiele ziehen z.B. bei manchen Foren usw.) und zudem für eine straffe aber faire Moderation sorgen. Viele Foren leiden nämlich darunter, dass es entweder keine Moderation gibt oder sie willkürlich handelt (beides sind der sichere Tod).

Außerdem regelmäßig selbst für spannende Gesprächsthemen sorgen. Ob das bei Steuern möglich ist, weiß ich nicht :P

Hilfreich ist es auch sehr aktive User zu fördern und vor allem mit ihnen in Kontakt sein, damit sie weiterhin das Interesse haben im Forum zu schreiben. Sehr aktive User müssen das Gefühl bekommen, dass sie wichtig sind.

Und ich würde mir mittelfristig ein zuverlässiges Admin/Mod Team aufbauen, damit du die ganze Arbeit nicht alleine hast. Zudem gibt es in einem Team mehr Ideen und Aktivität.

Mehr fällt mir spontan nicht ein, auch wenn ich vor 10 Jahren mal ein Buch über Community Management schreiben wollte, da ich selbst mal ein mittelgroße Community (u.a. mit Forum) gegründet und aufgebaut hab (Studium ging aber dann doch vor :D)
Online Marketing Agentur aus Karlsruhe
www.syrius-online-marketing.de

Offline sokrates

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Eigenes Forum
« Antwort #4 am: 04.08.2015, 13:07:59 »
Grundsätzlich gibt es mehrere Werbeforen wo du kostenlos für deine Seite werben kannst.  Du findest sie unter "werbeforen" auf google
♥ We love SEO
suchmaschinenmakler. de

Offline alexhell

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: 0
    • 297169250384899
    • RA_Hellinger
    • Axel_Hellinger
    • Profil anzeigen
    • Kanzlei Hellinger
Re: Eigenes Forum
« Antwort #5 am: 05.08.2015, 12:51:55 »
Hallo Melchior,

es freut mich als aller erstes, dass Du den Beruf des Steuerfachangestellten online transparenter machst. Das ist ein guter Schritt gegen den Facharbeitermangel :-)

Ich unterstütze das gerne auch ein Wenig. Vielleicht habt ihr Lust auf einen Gastartikel oder auch einzelne Fragen aus dem Forum.

Generell gehen Foren sehr stark zurück. Viel wird mittlerweile über Facebook oder twitter abgekaspert und es gibt auch immer weniger Menschen, die gerne Input geben.

Ich denke daher, es dürfte schwerer werden,  ein Forum zu etablieren.

Generell würde ich mal bei den Steuerberaterkammern/Berufsschule anfragen. Denn während der Ausbildung tauchen bestimmt spezifische Fragen auf, so dass man hier sehr gut Interessenten ansprechen kann.

Offline Shoperoni

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Eigenes Forum
« Antwort #6 am: 17.02.2016, 19:20:18 »
Zitat
Sollte ich mit Fake-Accounts für ein wenig Aktivität sorgen?
Sollte ich mehr selbst posten (aktuell sind schon etwa 20-25% der Beiträge von mir)?
Sollte ich Werbung auf anderen Seiten schalten?
Sollte ich die aktuellen Forenmitglieder mit Mail-Kampagnen "nerven"?
Sollte ich einfach ruhig bleiben, weil alles noch im grünen Bereich ist und ich zu ungeduldig bin?

1. Nein, denn das wirkt meist sehr aufgesetzt und bietet keinen Mehrwert, poste lieber offen unter deinem Account, denn das unterstreicht auch deine Expertise.

2. Ja, das solltest du, zu Beginn ist es okay, wenn deine eigenen Beiträge bei bis zu 50% liegen, das wird sich geben, sobald es mehr aktive Nutzer gibt.

3. Ja, solltest du, aber nur auf thematisch passenden.

4. Nein, solltest du nicht, nur sehr dosiert, sonst schreckt es ab.

5. Ja, solltest du. Foren kosten Zeit, sehr viel Zeit und es wird immer schwieriger durch sie Mehrwert zu bieten. Wenn du dich reinhängst, wirst du am Ende aber belohnt.

 


WerbungWerbung