Autor Thema: Hosting bei Uberspace auf Dauer schwieriger oder nur am Anfang?  (Gelesen 2603 mal)

Offline AndrewLloydWWWebber

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Hallo,

eine Anfängerfrage zu dieser Aussage aus einem älteren Thread:

Bei all-inkl ist es für Anfänger sicherlich viel einfacher anzufangen. Bei uberspace musst du mit einem SSH-Client arbeiten, was aber nach einer gewissen Zeit deutlich einfacher und spaßiger ist.   

Warum ist es denn nach der Einarbeitungszeit "deutlich einfacher"?

Kann ich die Sachen, die ich bei uberspace über diese Shell mache, bei anderen Hostern über Klicks machen? Oder geht bei denen dann vieles gar nicht, was bei uberspace geht?

Ist der grundlegende Unterschied, dass uberspace Linux/Unix-Server hat und die anderen Windows? Oder warum die Unterschiede?


Offline Sol

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 280
  • Karma: 9
    • Profil anzeigen
    • Online Marketing Agentur aus Karlsruhe
Bei Anbietern wie All Ink muss man fast nichts konfigurieren, sondern hat eine bequeme Oberfläche. Oft bekommt man Plesk oder eine selbst entwickelte Software, die fast selbsterklärend sind. Uberspace hab ich ziemlich umständlich in Erinnerung. Aber dafür ist "der" Preis unschlagbar und die Performance ist auch gut. Fand es auch nach 4 Wochen nicht spaßiger oder so.

Mit Linux/Windows hat das nichts zu tun, denn wenn du nicht grade nen Windows (v)Server hast, dann wird bei den meisten sicherlich Linux laufen.
Online Marketing Agentur aus Karlsruhe
www.syrius-online-marketing.de

Offline AndrewLloydWWWebber

  • Freshman
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Ok, danke.

 


WerbungWerbung