Autor Thema: Internet-Firma mit Webshop abzugeben  (Gelesen 1271 mal)

Offline Freeman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Internet-Firma mit Webshop abzugeben
« am: 12.02.2014, 16:44:13 »
Durch eine Veränderung der Umstände habe ich nicht mehr genügend Zeit, mich weiter intensiv um unsere Firma mit dem fast fertigen Webshop zu kümmern.

Es geht um den Handel mit Wasserfiltern für In- & Outdoor, was sich so erst einmal langweilig anhört. Nun, da sich die meisten nie mit diesem Thema befasst haben, ein paar Zeilen zu diesem Thema.

Unser Trinkwasser ist inzwischen mit vielen Schadstoffen und Keimen belastet. Das mit den Legionellen z.B. hören wir inzwischen in den Medien immer öfters – das Thema über die Uranbelastung in Trink- und Mineralwässern wird noch ganz gerne „unter den Teppich gekehrt“.

Die wenigsten wissen, das  nach EU-Richtlinien (die Deutschland inzwischen um das 5-fache überschreitet), die höchstwahrscheinlich in den nächsten Jahren durchgesetzt wird, dann aus unserem „so guten Trinkwasser“ Brauchwasser wird - nicht zum Verzehr geeignet.

Wer das interessant findet, sollte sich mal den 9 minütigen Bericht von Frontal21 – „mangelnde Kontrolle bei Trinkwasser“; „Uran – gefährliches Trinkwasser“ oder „Wasser macht dick, dumm und krank“ auf Youtube anschauen. Wer gute Nerven hat, schaut sich auch noch die Dokumentation „Kadaver von Asseln im Leitungswasser“ an.

youtube.com/user/derFreemanTV

So damit sollte genug sein, jeder kann sich über dieses Thema im Netz ausführlich informieren. Jetzt zum eigentlichen Projekt.

Der aufstrebenden Markt der Wasserfilter einen großen Vorteil gegenüber vielen andern Produkten. Jeder, der einen Filter gekauft hat, wird zukünftig die regelmäßig auszutauschenden Ersatzfilter brauchen und dort nachkaufen, wo er seinen Filter bezogen hat.

In das Thema selbst hat man sich schnell eingefuchst, da es nicht sehr kompliziert ist. Bei dem abzugebenden Projekt / Firma  geht es um den Online-Handel mit speziellen In- und Outdoorfiltern, jedoch bedienen wir nicht den normalen Massenmarkt. Viele Produkte wurden von uns technisch erweitert oder selbst entwickelt und sind teilwiese nur exklusiv bei uns zu bekommen. Dazu gehören auch vier Eigenentwicklungen, die beim Patentamt als Gebrauchmuster geschützt sind und mit abgegeben werden.

Der laufende Shop sowie zwei eigenständige Webprojekte können komplett mit dem virtuellen Webserver übernommen werden. Bei den eigenständigen Webseiten handelt es sich einmal um eine über einen speziellen Outdoorfilter, den wir importieren sowie eine Webseite über die Trinkwasserqualität in Deutschland.

Fast alle Fotos wurden von uns gemacht, für jedes Produkt wurden individuelle, ausführliche und leicht verständliche Texte geschrieben. Es fehlen noch ein paar Produkte, die ich je nach verfügbarer Zeit noch fertigstelle. Es wurde noch keine Werbe- oder Marketing Maßnahme betrieben, trotzdem sind bisher für ein paar tausend Euro Filter verkauft worden.

Weitenhin gehören zum Projekt 8 Domains (eine sehr alte 4 stellige .de Domain), ein kleiner Warenbestand, 4 (2) Gebrauchsmuster, Logo, alle Fotos, Filme und Texte, Warenwirtschaft mit Geschäftspapier und eingepflegten Produkten und hier das wichtigste - das Know-how, die Einarbeitung und Nachbetreuung über einen gewissen Zeitraum.


Ein Lager ist nicht zwingend notwendig (zumindest am Anfang), wir ordern viele Produkte erst nach dem Verkauf, bzw. bevorraten nur kleine Mengen. 

Wichtig:

Es muss jedem klar sein, das man noch viel Arbeit in das Projekt stecken muss, je nachdem, ob man ein „kleines smartes Business“ betreiben möchte oder „Geld in den Hand nimmt“ und entsprechend groß einsteigt. Nur das Projekt zu übernehmen und auf „viele Verkäufe warten“ funktioniert nicht!

Auch handwerkliches Geschick sollte zumindest etwas vorhanden sein, da z.B. ein von uns entwickeltes System selber zusammengebaut werden muss.

Wer als Einzelkämpfer das Projekt betreiben möchte, sollte Fotografien, Filmen, Texten, Webseiten pflegen, Filme und Fotos bearbeiten, Bohren, Schrauben, Sägen u.s.w. können, zumindest im gewissen Rahmen. Man kann sich da natürlich einarbeiten, jedoch wird es nicht funktionieren, wenn für jede anfallende Arbeit Fremdleistung eingekauft werden muss.
Wer dazu nicht bereit ist, für den ist das nichts!

So, ich denke das reicht als vorläufige Information. Wer wirklich Interesse hat soll mich anmailen, ich sende dann ein PDF mit genaueren Daten und Links.

Gruss Freeman
« Letzte Änderung: 23.02.2014, 19:23:14 von Peer Wandiger »

 


WerbungWerbung