Autor Thema: Umlaut in Domain JA/NEIN  (Gelesen 4224 mal)

Offline Jens24

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Umlaut in Domain JA/NEIN
« am: 20.12.2014, 21:53:43 »
Hallo zusammen,

bin zur Zeit eine neue Nischenseite aufzubauen.  Nun habe ich auch eine gute Nische gefunden, aber dieses Keyword besitzt Umlaute.  Im Netz gehen die Meinungen zu "Umlaut-Domains" stark ausseinander, ob man diese nutzen soll.
Besonders bei Verlinkungen soll es problematischer sein?

Beispiel: München. de

Keiner sucht nach muenchen, aber münchen ist das Top-Keywort.

Wie sieht die beste Lösung aus?
1. ) Beide Varianten sichern und münchen. de auf muenchen. de (Hauptseite) verlinken?
2. ) Nur muenchen. de sichern?
3. ) Nur münchen. de sichern, da es heutzutage keinen unterschied mehr macht? (Aus SEO-Sicht)

Ich glaube ich würde zu 2. ) tendieren, da 1. ) wohlmöglich ausscheidet, da in meinem Fall die Besucher über Suchmaschinen kommen und die Domain auch zu lange zum eintippen wäre. . . . außerdem doppelte Domainkosten.   Bei 3. ) würde ich mehr Schwierigkeiten haben mit SEO, Verlinkungen, Eintragungen usw.

Was haltet ihr davon?
Danke schonmal für eure Antworten!

Offline tecreflex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • Finanztv.de
Re: Umlaut in Domain JA/NEIN
« Antwort #1 am: 20.12.2014, 23:00:39 »
Ich würde die Domain "muenchen.de" sichern. Ganz einfach deshalb: Die meisten Menschen suchen zwar nach München, das Unterbewusstsein ist aber an die Umschreibung von Umlauten in Domainnamen gewöhnt. Aus SEO-Sicht macht es allerdings keinen Unterschied.

Offline rmei

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
  • Karma: 6
    • Profil anzeigen
Re: Umlaut in Domain JA/NEIN
« Antwort #2 am: 20.12.2014, 23:26:44 »
Im Normalfall reicht eine Domain aus.
Allerdings wenn deine Seite gut wird, und es sich rumspricht das du damit auch noch GEld verdienst, kommen die Nachahmer und die schnappen sich dann mit sicherheit die andere domain.

also um das zu verhindern würde ich beide Domain nehmen. dann aber natürlich nur eine nutzen, die die zweite allerhöchstens auf eine Separate Zubringerseite legen oder mit einer 301 Weiterleitung auf die Hauptdomain leiten

Offline Jens24

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Umlaut in Domain JA/NEIN
« Antwort #3 am: 21.12.2014, 11:27:12 »
denke ich werde beide Domains nehmen und eine Weiterleitung der "Umlaut"Domain auf die andere einrichten.

Ich hatte mir zu voreilig die Umlaut-Domain gesichert und mich erst dann über die Nachteile informiert.  . . .  das größte Problem
sehe ich mit der Verlinkungen. . . .  xn. . . . .  sieht nicht ganz so toll aus. . . . 

Von Nachahmer kann man sich kaum schützen,  da diese nur eine andere Endung sich sichern müssen.

Offline Jens24

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Umlaut in Domain JA/NEIN
« Antwort #4 am: 22.12.2014, 10:32:48 »
Jetzt brauche ich noch kurz eure Meinung zur Domainendung.

Würdet ihr eher eine .com oder .info nehmen?

Ich finde für eine Nischenseite/Informationsseite sieht eine .info TLD besser aus, aber hat diese auch Nachteile in irgendeiner Form zu der .com ?
(Falls jemand fragt; .de ist belegt...)

Offline tecreflex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Karma: 1
    • Profil anzeigen
    • Finanztv.de
Re: Umlaut in Domain JA/NEIN
« Antwort #5 am: 22.12.2014, 18:41:42 »
Grundästzlich gilt, egal welche TLD du möchtest: Generische TLDs haben weder Vor- noch Nachteile untereinander. Länderspezifische Domains können Rankings innerhalb der jeweiligen Region beeinfussen, allerdings ist dieser Faktor mittlerweile so gering, dass du ihn getrost außer Acht lassen kannst.

LG

Offline che

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: 8
    • Profil anzeigen
Re: Umlaut in Domain JA/NEIN
« Antwort #6 am: 26.12.2014, 01:00:35 »
Ich würde zu Variante 1) raten, da es sich wie du schon erwähnst mit der Verlinkung z.T. schwierig gestaltet.
Zur TLD: Ich würde grundsätzlich eine com immer einer info vorziehen (u.a. möglicherweise mehr Trust bei Usern, höherer Domain Wert). Kommt im Einzelfall natürlich auch immer auf die Inhalte an, aber gerade bei Nischenseiten sehe ich kein Problem bei einer com Domain.

 


WerbungWerbung