Autor Thema: EU Cookie Richtlinie  (Gelesen 8429 mal)

Offline martin123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
EU Cookie Richtlinie
« am: 27.07.2015, 19:27:45 »
Hallo SIN Forum,

gerade habe ich von Google wieder eine Mail bekommen die viele von euch bekommen haben werden.   Es geht wieder mal um die EU Cookie Richtlinie. 
Hier wurde 2012 schon drüer berichtet:  hxxp: www.  selbstaendig-im-netz.  de/2012/05/15/technik/eu-cookie-richtlinie-neue-abmahnungsgefahr-oder-alles-heisse-luft/

Jetzt wird es aber aktuell.   Bis zum 30.  September 2015 muss gehandelt werden. 

Jeder Nutzer muss mittels opt-in bestätigen, dass er Cookies auf jeder Seite zulässt.   Und erst dann dürfen Cookies plaziert werden. 

Ist Affiliate jetzt tot?

Reicht es nicht mehr oben auf der Seite zu schreiben: "Wir benutzen Cookies.   Wenn du unsere Seite benutzt akzeptierst du unsere Cookie-Richtlinie.  " ?

Wie handhabt ihr das?

Viele Grüße,

Martin

Offline Neog

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #1 am: 28.07.2015, 15:50:33 »
Würde mich auch mal interessieren.

Es ist doch verdächtig ruhig in der deutschen Onlinemarketing - Szene. Ich hätte eigentlich damit gerechnet, dass zumindest Peer das Thema aufgreift ... jetzt, wo Google eine definitive Deadline gesetzt hat?!

Offline gpswandern.de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 362
  • Karma: 10
    • gpswandern
    • Profil anzeigen
    • Wandern mit GPS
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #2 am: 28.07.2015, 19:00:33 »
Peer wird da sicher noch was dazu schreiben, er hat das Mail ja auch bekommen. Die Recherche dazu ist allerdings nicht ganz einfach. Ich hab mich heute mal an einem ersten Blogbeitrag zu dem Thema versucht und es werden sicher noch weitere folgen.
http://blog.helmutkarger.de/eu-cookie-richtlinie-google-sorgt-fuer-aufruhr/

Affiliate ist sicher nicht tot, erstmal haben nur die AdSense-User die Not und den Druck bis zum 30. September. Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass Amazon da schnell nachziehen könnte.

Wie handhaben? Erst mal schauen, was die Diskussionen zu dem Thema ergeben, vielleicht macht Google ja auch noch einen (zeitlichen) Rückzieher. Aber die Realisierung - wenn es regelkonform werden soll - wird aufwändig.

Offline Hilmar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • Webdesign Hilmar Weigmann
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #3 am: 29.07.2015, 15:49:07 »
Hallo,
auch ich habe dieses Schreiben von Google erhalten und bin langsam sehr genervt.    Nicht nur dass ich etliche Internetseiten ändern muss, wobei ich noch nicht so richtig weiß wie, muss ich auch noch 20 Android-Apps neu erstellen.    Und der Lohn der Arbeit ist dann dass man noch weniger Werbeeinnahmen hat, da wahrscheinlich viele die Cookies ablehnen werden.   
Hat schon jemand Erfahrungen welche Cookie-Lösung die beste ist? Oder gibt es Werbung, die keine Cookies verwendet?

Viele Grüße
Hilmar

Offline martin123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #4 am: 30.07.2015, 16:55:35 »
Also ich bezweifel, dass jemand der auf eine Webseite geht, bewusst Cookies akzeptiert. 
Ich sehe das selber als lästig an.

Infolgedessen darf ein Webseitenbetreiber keine Cookies setzten und so auch kein Geld verdienen.

Nach EU-Recht ist ja dann nicht nur Adsense sondern es sind alle Affiliateprogramme  betroffen.

Ich sehe im Moment vier Möglichkeiten. 

- Ignorieren.  Aber da läuft man die Gefahr eine Abmahnung von jemandem zu bekommen.
- Auf Programme die Cookies verwenden zu verzichten.  Dann bleiben nur noch Banner (direkte Werbung).  Diese Art der Werbung dürfte nur einen Bruchteil an Geld bringen wie Affiliate oder Adsense.
- Nur noch Informationen für registrierte User.  Bei der Registrierung müssen dann auch Cookies akzeptiert werden.
- Das umsetzen wie es Google möchte.  Man wird weniger Geld verdienen.  Dabei würde Google allerdings auch weniger verdienen.  Das lassen die doch nicht so einfach mit sich machen, oder?

Also keine der vier Möglichkeiten die ich sehe ist für mich zufriedenstellend.

Viele Grüße
Martin

P. S.  Die Cookieschoices Webseite von Google bringt ja mal garnichts.



 

Offline gpswandern.de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 362
  • Karma: 10
    • gpswandern
    • Profil anzeigen
    • Wandern mit GPS
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #5 am: 30.07.2015, 17:20:20 »
Na ja, ein reiner Affiliatelink bewirkt ja erst etwas, wenn der Anwender klickt. Es sei denn, es wird vorher schon etwas von der Seite des Werbepartners geladen, so wie bei der Amazon API.

Aber an sich sehe ich das ähnlich wie Du, kein Anwender wird Cookies akzeptieren, wenn es auch ohne geht und ohne Werbung. Deswegen liebäugle ich mit einer Möglichkeit Nr. 5:

Der Websitebesucher bekommt die Seite erst gar nicht zu sehen, sondern den ausgiebigen Cookie-Hinweistext (auf den andere Lösungen nur verlinken). Und nur wenn er ok drückt kommt die normale Seite und seine Entscheidung wird für die Zukunft in einem Cookie hinterlegt. Das könnte man sogar in PHP machen, für Suchmaschinen müssen aber Ausnahmen realisiert werden. Ob es rechtlich sauber ist, müsste auch noch geprüft werden. Soweit bin ich aber noch nicht.

Offline martin123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #6 am: 30.07.2015, 17:59:26 »
Möglichkeit 5 hört sich gut an.  Aber die Besucher müssen sich auch erst daran gewöhnen.
Das ist eigendlich genau so lästig wie diese Werbe popups die die komplette Seite verdecken.


Zu den Affiliatelinks: Im Grunde ist das ein normaler Link der mit Cookies erst mal nichts zu tun hat (wenn der Kunde direkt kauft).  Aber was ist wenn der Kunde auf der Seite des Anbieters landet und erst morgen kauft? Dafür muss auf der Anbieterseite ein Cookie gesetzt werden mit einer bestimmten Laufzeit. 
Dann muss ich als "Mittelsmann" kein Cookie auf meiner Seite setzen, aber der Anbieter muss es machen.  Da heisst, dass der Kunde dann halt dort die Cookies akzeptieren muss damit ich Geld für die Vermittlung bekommen darf.  Das kann dem Kunden in dem Fall egal sein.  Er hat nichts davon wenn er den Cookie akzeptiert.

Offline gpswandern.de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 362
  • Karma: 10
    • gpswandern
    • Profil anzeigen
    • Wandern mit GPS
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #7 am: 30.07.2015, 18:10:29 »
In Sachen Richtlinie ist dann der Onlineshop zuständig, denn der setzt ja den Cookie. In Sachen Provision verdienen verstehe ich Deine Bedenken. Aber da werden sich sicher die Onlineshops was einfallen lassen, wenn sie weiter Affiliates haben wollen. Vielleicht machen die nur eine Light-Version mit einem Hinweis, dass der Besucher durch sein Surfen den Cookies zustimmt. Die Onlineshops verwenden ja typischerweise nicht AdSense und haben somit auch nicht Google im Nacken, wie wir.

An Möglichkeit 5 müssten sich in der Tat die Besucher erst gewöhnen. Aber ich hab im Moment noch keine bessere Idee, wie sich sonst mit AdSense weiter Geld verdienen lässt.

Offline Johanna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #8 am: 31.07.2015, 12:24:46 »
Inwiefern betrifft die Richtline eigentlich Adsense-Werbung bei Youtube?

Offline Hilmar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • Webdesign Hilmar Weigmann
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #9 am: 01.08.2015, 11:44:27 »
Hallo,
mir kam da noch so ein Gedanke, wer sagt eigentlich dass die Werbung nicht funktioniert wenn die Cookies abgelehnt werden? Bei Adsense und Amazon-Werbung ist die Partner-Id ja im Link enthalten, müsste also trotzdem funktionieren.  Die Probleme hat wohl eher Google, weil sie nicht nachvollziehen können welche Werbung auf dem Rechner bereits geschaltet wurde, oder wie oft bereits darauf geklickt wurde.  Google wurde sich ja selbst ins Knie schießen, wenn sie keine Werbung mehr schalten könnten.
Auf der anderen Seite ist es nicht nachvollziehbar warum der Seitenbetreiber die Einwilligung für das akzeptieren der Cookies einholen soll.  Ich selbst setze keine Cookies und weiß auch nicht welche Cookies mit welchen Daten durch die Werbeanbieter gespeichert werden.  Es sollte eigentlich Sache von Google und Co sein entsprechende Hinweise einzublenden.

Gruß Hilmar

Offline gpswandern.de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 362
  • Karma: 10
    • gpswandern
    • Profil anzeigen
    • Wandern mit GPS
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #10 am: 01.08.2015, 12:04:57 »
Das stimmt Hilmar,

wenn der Webseitenbesucher seinen Browser so eingestellt hat, dass er keine Cookies akzeptiert, dann dürfte AdSense Werbung trotzdem funktionieren.

Das Problem ist, dass Du als Webseitenbetreiber, der AdSense Werbung einblendet, nicht verhindern kannst, dass der AdSense Code beim Besucher ein Cookie setzt. Zumindest ist mir da keine technische Möglichkeit bekannt, ich lerne aber gerne dazu. Also bleibt Dir - um der Richtlinie zu genügen - nur übrig, AdSense so lange komplett zu unterdrücken, bis der Besucher sein Einverständnis erklärt hat. Damit sind das nicht nur Einbußen bei Google, sondern auch bei Dir.

Ich sehe das übrigens genauso, dass die Umsetzung der Richlinie eigentlich nicht im Sinne von Google sein kann. Siehe: http://blog.helmutkarger.de/eu-cookie-richtlinie-was-steckt-dahinter/

Warum der Seitenbetreiber die Einwilligung für die Cookies von Google einholen soll? Hähä, weil Google Dich dazu verpflichtet. Nein, ich denke, das hat schon seinen Grund. Die Cookies werden ja gesetzt während der Besucher Deine Seite geöffnet hat. Die Verantwortung für Deine Seite hast Du und das ist auch gut so. Würde da Google tätig werden, würde das ja bedeuten, dass auf Deiner Seite ständig irgendwelche Popups von Deinen Werbepartnern aufgehen, die Du nicht kontrollieren kannst und die von Deinen Besuchern Einverständnis einfordern. Besser wir machen das für unsere Seiten schon selber.


Offline Neog

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #11 am: 01.08.2015, 16:26:08 »
Was mich nur ein wenig verwirrt, ist, dass das Thema nicht direkt in der deutschen Online Marketing Szene aufgegriffen wurde. Beim kleinsten Google Algo Update liest man spätestens am Tag danach quer durch alle Blogs davon aber nach dieser Deadline von Google sieht man nichts.

Peer hat noch nichts dazu geschrieben ... nicht mal in den Links der Woche, bei Eisy sieht man nix, auf dem tagseoblog ist es ruhig, Karl Kratz lässt dazu nichts hören ... einzig auf dem SEO-United Blog hat sich ein kleiner Link in den Wochenrückblick verirrt. Auch auf den Online - Recht Seiten kommt dazu nichts.

Deshalb frag ich mich ernsthaft, ob Google die Mail wirklich an ALLE Publisher geschickt hat?

Kommt mir alles doch ein wenig komisch vor^^.

Offline gpswandern.de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 362
  • Karma: 10
    • gpswandern
    • Profil anzeigen
    • Wandern mit GPS
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #12 am: 04.08.2015, 12:04:16 »
Da ist er doch schon, Peers Artikel zum Thema Google und EU Cookie Richtlinie. Und wie immer sehr aufschlussreich.
http://www.selbstaendig-im-netz.de/2015/08/04/recht/google-adsense-fordert-cookie-einwilligung-definition-probleme-umsetzung-und-plugins/comment-page-1/#comment-661634

Offline Hilmar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
    • Webdesign Hilmar Weigmann
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #13 am: 17.08.2015, 16:00:51 »
Hallo,
ich hätte zum Thema Cookies noch eine Frage, ich habe in einigen Internetseiten Google+ eingebaut und vermute dass auch hier Cookies gesetzt werden.  Fallen auch die unter die Umsetzung der EU-Richtlinie von Google? Müsste folglich die Abfrage eingebaut, oder Google+ entfernt werden?

Gruß Hilmar

Offline gpswandern.de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 362
  • Karma: 10
    • gpswandern
    • Profil anzeigen
    • Wandern mit GPS
Re: EU Cookie Richtlinie
« Antwort #14 am: 17.08.2015, 18:40:00 »
Nicht unbedingt, Hilmar,

die EU Cookie Richtlinie ist ja nicht gleich deutsches Recht, sondern eine Aufforderung an die EU-Länder sie in regionale Gesetze umzusetzen. Wie das für Deutschland aussieht, kannst Du hier lesen:
http://blog.helmutkarger.de/eu-cookie-richtlinie-umsetzung-in-deutsches-recht/

Die Dynamik mit der Cookierichtlinie kommt im Moment von Google, die das für AdSense umgesetzt haben wollen. Für Google+ hab ich da noch nichts gehört.

 


WerbungWerbung